Herzliche Einladung zum nächsten Konzert des Markus-Chors:

Festliches Weihnachtskonzert
„Christen, ätzet diesen Tag in Metall und Marmorsteine!“

Markus-ChorMit diesem eindrücklichen Bild fordert Johann Sebastian Bach die Christenschar auf, zum Kind in der Krippe zu eilen und mit „frohen Lippen“ Dank zu sagen.

Der Markus-Chor verschrieb sich der Verpflichtung, Bachs Aussage gerecht zu werden, und eröffnet  zusammen mit dem Markus-Orchester unter der Leitung von Kirchenmusikdirektor Michael Roth das Konzert mit Dietrich Buxtehudes sechsteiliger Motette „Benedicam Dominum in omni tempore – Ich will den Herrn preisen allezeit“. Die Feierlichkeit und Tiefe der Komposition, die prächtige Besetzung des Orchesters mit Pauken und Trompeten, fünf Solist*innen und der gekonnte Einsatz des Chores lassen vermuten, dass auch Buxtehude schon mit Bachs Forderung überein war.

Mit dem Doppelkonzert für Oboe (Ralf Ebner) und Violine (Rolf Gelbarth), Streicher und Continuo von Johann Sebastian Bach geht es instrumental weiter. Lange Zeit wurde das Werk in Form eines Konzertes für zwei Cembali aufgeführt, bevor die ursprüngliche Form rekonstruiert werden konnte. Die Einflüsse Antonio Vivaldis, Bachs geschätztem italienischen Zeitgenossen, sind hier unverkennbar, nicht zuletzt durch die Virtuosität der solistischen Parts.

Der Höhepunkt des Konzertes, die Kantate zum 1. Weihnachtsfeiertag „Christen, ätzet diesen Tag“, bezieht sich zwar auf die Weihnachtsgeschichte des Lukasevangeliums, ist jedoch in der Hinsicht einzigartig, da sie ganz ohne die typischen Teile wie Hirtenmusik, Wiegenlied oder „Ehre sei Gott in der Höhe“ auskommt. Das Rezitativ „Nun kehret sich das bange Leid“ - der symmetrische Mittelpunkt der Kantate – ist die zentrale Aussage: das Geschenk, welches die Geburt des Erlösers Jesus Christus der Menschheit beschert hat. Eingerahmt wird dieser Satz von Arien und zwei prachtvollen Chören mit vollem Orchester, welche den ganzen Kirchenraum erfüllen, auf „dass er es niemals nicht geschehen lasse, dass uns Satan möge quälen“ (aus dem Schlusschor der Kantate).

 

Sonntag, 22. Dezember, 18.00 Uhr
St. Markus, Gabelsbergerstraße 6, 80333 München

„Festliches Weihnachtskonzert“
Dietrich Buxtehude: „Benedicam dominum“ BuxWV 113
Johann Sebastian Bach: Doppelkonzert für Violine & Oboe BWV 1060
Johann Sebastian Bach: Kantate „Christen, ätzet diesen Tag“ BWV 63

Johanna-Maria Zeitler, Sopran
Florence Losseau, Alt
Daniel Thomas, Tenor
Michael Kranebitter, Bass

Ralf Ebner, Oboe
Rolf Gelbarth, Violine

Markus-Orchester & Markus-Chor München
Leitung: Michael Roth

 

Karten
zu 12,- bis 27,- EUR (zzgl. Vorverkaufsgebühr) bei München Ticket und an der Abendkasse (hier auch ermäßigte Karten für Schüler*innen und Studierende).

 

Ein Sonderkontingent wird nach den Sonntagsgottesdiensten am 01.12., 08.12. und 15.12. beim Kirchenkaffee (ca. 12.30 Uhr) verkauft (ohne Vorverkaufsgebühr!) - solange der Vorrat reicht!