Grüß Gott!

Foto (c) R.Schulz

Grüß Gott und herzlich willkommen auf unserer Homepage!

St. Markus hat viele Gesichter und Menschen, die das Gemeindeleben mitgestalten. Diese Gemeinde mitten im Herzen von München bietet eine große Vielfalt an Begegnungen und Erfahrungen. Dabei gibt es vieles aus dem Leben unserer Kirche zu erzählen. Einmal im Monat stellt sich an dieser Stelle eine Person aus unserem großen Markus-Team mit ihren ganz persönlichen Eindrücken vor.

Link zu den gesammelten Texten.

  


 

Rügen (Foto: vitaly-m auf pixabay)Mauern fallen

Es ist der 3. Oktober 1991. Eine sanfte Brise bläst vom Meer her und macht die Hitze erträglich. Meine damalige Freundin und ich sitzen in einem Cafe direkt an einem kleinen Hafen auf der Insel Rügen. Wir genießen das bunte Treiben am Anlegesteg. Ein Pärchen, das gerade von Bord gegangen ist, fragt ob es sich noch zu uns setzen kann. Wir haben nicht dagegen. Es sind Einheimische, wie sich herausstellt. Ossis also. Ein bisschen verwundert schauen wir auf das Segelboot. Es scheint kein gemietetes Schiff zu sein. So schlecht geht es ihnen anscheinend ja nicht, den Ossis, können sich sogar ein teures Boot leisten, geht es mir durch Kopf. Neugierig schaue ich, was sich das Paar zu Essen bestellt hat. Ganz ordentlich, jedenfalls brauche ich mich für meinen großen Eisbecher als Wessi nicht zu schämen. Hatten meine Tischnachbarn nicht gerade etwas neidisch darauf geschielt? Das fröhliche Urlaubsgeplänkel am Tisch ebbt langsam ab. Die Stimmung am Tisch ist abwartend. Erwartet das Pärchen etwa das wir etwas sagen? Eine Wespe setzt sich auf meinen Eislöffel. "Diese Wespen sind diesen Sommer aber ziemlich aufdringlich", sage ich. "Das ist keine Wespe", sagt meine Tischnachbarin aus dem Osten, "das ist eine Ospe". Meine Freundin und ich stutzen einen Augenblick. Dann fangen wir alle vier an zu lachen. Wir haben uns an diesem Tag der Deutschen Einheit überhaupt noch köstlich amüsiert über die Klischees von Ossis und Wessis. Und bei ein paar Bier viel voneinander erfahren und gelernt. Nicht nur über die Wespen im Osten.

In diesem Sinne einen gesegneten 3. Oktober, fallenden Mauern in Gesprächen und nicht soviele Wespen und Ospen im Herbst 2019.

Pfarrer Olaf Stegmann

... Ihr Olaf Stegmann
Pfarrer an St. Markus