Grüß Gott!

Foto (c) R.Schulz

Grüß Gott und herzlich willkommen auf unserer Homepage!

St. Markus hat viele Gesichter und Menschen, die das Gemeindeleben mitgestalten. Diese Gemeinde mitten im Herzen von München bietet eine große Vielfalt an Begegnungen und Erfahrungen. Dabei gibt es vieles aus dem Leben unserer Kirche zu erzählen. Einmal im Monat stellt sich an dieser Stelle eine Person aus unserem großen Markus-Team mit seinen ganz persönlichen Eindrücken vor.

Link zu den gesammelten Texten.

  


 

Wir haben Gottes Spuren festgestellt ...  auf unsern Menschenstraßen ... Gott wird auch unsre Wege gehn, uns durch das Leben tragen ...

Fußspuren Gottes vom Gottesdienst im Englischen Garten an Christi Himmelfahrt 2018

Diese Ausschnitte aus einem Lied, oft in Kinder- und Familiengottesdiensten gesungen, war Teil unseres Gottesdienstes an Christi Himmelfahrt im Englischen Garten. Viele von uns kommen gerne ins Stocken, wenn wir die Frage gestellt bekommen (oder sie uns selber stellen): Wo hat Gott in deinem Leben Spuren hinterlassen? Wo hat Gott in meinem Leben Spuren hinterlassen? Allzu oft suchen wir dann nach riesen großen Linien in unserem Leben und verstellen durch diese verkopfte Art und Weise zu Denken geradezu den Blick auf Gottes Wirken und Dasein in unserem Leben. "Gott wird auch unsre Wege gehn, uns durch das Leben tragen" und damit ist tatsächlich auch alles Kleine in unserem Leben gemeint. Gott ist eben kein Gott, der nur in größter Not oder größtem Glück da ist. Gott begleitet uns in unserem Leben, täglich, bei all unseren kleinen Aufgaben und Erlebnissen und natürlich auch bei all den großen Dingen.

In unserem Gottesdienst haben wir unglaublich viele Spuren Gottes festgestellt und auf kleine Fußspuren geschrieben (oder gemalt). Einen kleinen Ausschnitt davon möchte ich Ihnen heute mitgeben.

Freuen Sie sich an den Spuren, die Gott im Leben anderer hinterlassen hat. 
Lassen Sie sich inspirieren, ob nicht die ein oder andere Spur Ihnen bekannt vorkommt.
Haben Sie Mut, auch einmal bei sich nach großen Fußspuren oder kleinen Fußtapsen Gottes in Ihrem Leben zu suchen.

Sie werden erstaunt sein, wie nah Gott ist!

Eine gesegnete Pfingstzeit, einen gesegneten Beginn des Sommers!

Diakon Harald Braun

Ihr Diakon Harald Braun

Fußspuren Gottes vom Gottesdienst im Englischen Garten an Christi Himmelfahrt 2018